HG Ausbildungshilfe Ruanda

Aktivitäten bis 2009

Seit drei Jahren findet der Soziale Tag, die Aktion Tagwerk der Schüler des Lina-Hilger-Gymnasiums von Bad Kreuznach zu Gunsten der „Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda“ statt. Die Schüler engagieren sich für die Schulausbildung besonders bedürftiger Kinder in unserem Partnerland Ruanda, unterstützt von den Direktoren Dr. Silbermann und Frau Dicke. Federführend für diese Aktion ist die Lehrerin Frau Brigitte Antes. Der Erlös ist enorm und beträgt für diese drei Jahre € 33.629,89. Damit sind die Schüler des Lina-Hilger-Gymnasiums der größte Sponsor der „Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda“ geworden.

Dieses Jahr fand der Soziale Tag, die Aktion Tagwerk am 23.06.2009 statt

Mit dem erarbeiteten Geld werden Primar- Sekundarschüler und Jugendliche für eine Handwerksausbildung sowie ein geplantes Handwerksausbildungszentrum unterstützt und mitfinanziert.

Der Lehrkörper entschied sich dieses Jahr für "Ruanda" zu laufen. Wie von Frau Dicke, Direktorin des Gymnasiums, erwähnt, sollte neben der Förderung der körperlichen Finess auch die Idee des Helfens durch Handeln und Anstrengung im Vordergrund stehen und damit ein aktives, spürbares Engagement für andere Menschen in einer globalisierten Welt. Mit sehr viel Präzision wurde von Frau Zink und Herrn Groß ein Sportfest organisiert. Die Kinder konnten 8 und 16 km laufen. Für die vorgesehenen Strecken konnten Sponsoren gesucht werden. Man mochte es kaum glauben, selbst die für die Aktion Tagwerk sehr engagierte Lehrerin Frau Antes ist mit am Start gewesen und gelaufen.Gottlob hatte auch der Wettergott ein Einsehen und ließ endlich die Sonne scheinen.

Ein unglaubliches Ergebnis für die geleisteten Anstrengungen kam zu Stande. Erlaufen wurde die stolze Summe von € 18.398,48.

8 Schüler entschlossen sich, sich lieber bei der Sparkasse nützlich zu machen und erarbeiteten € 1.000,00. So haben die Schüler des LINA-HILGER-GYMNASIUMS, Bad Kreuznach bei der Aktion Tagwerk für die Ausbildung von besonders armen Kinder in Ruanda die stolze Summe von € 19.398,48 zusammen bekommen. Herzlichen Glückwunsch und Dank an die Schüler, die Sponsoren, die Lehrer Frau Antes, Frau Zink und Herrn Groß sowie der Direktorin Frau Dicke.

Am 01.05.2009 gab es eine bemerkenswerte Benefizweinprobe aller VDP-Weingüter von Nahe und Ahr unter dem Motto „Große Gewächse von Nahe und Ahr“ auf der Gutsverwaltung Niederhausen-Schlossböckelheim (ehem. Staatsdomäne). Gleich zu Beginn konnten die Gäste das wunderschöne Ambiente, untermalt von 4 Alphornbläsern, bei einem guten Glas Sekt und kleinen Köstlichkeiten genießen. Die sehr hochwertige Weinprobe wurde von der bekannten Sommelière Natalie Lumpp vorgestellt und für liebenswerte humoristische Beiträge sorgten die beiden Interpretinnen Ulrike Neradt und Hildegard Bachmann. Rundum eine von allen Seiten hochgelobte Benefizveranstaltung zu Gunsten der „Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda“.

Das Honorar für das wunderschöne Buch „Irdischer Wein – Himmlischer Genuss“ - der Wein in der Bibel - der Autoren Thomas Hartmann / Julia Klöckner und dem Künstler Walter Brusius wird von den Autoren und dem Künstler der „Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda“ gespendet. - Mit einer guten Flasche Wein ein wundervolles Geschenk – für einen guten Zweck. Vielleicht zu Weihnachten?

Die erste Scheckübergabe erfolgte am 27.07.2009 bei der Sparkasse Rhein-Nahe. In Anwesenheit von Herrn Scholten (Vorstandsvorsitzender) Herrn Both (Vorstandsmitglied), Stellvertretender Vorsitzender der "Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda"wurde die Spende von den Autoren, der Staatssekretärin Frau Klöckner und Herrn Hartmann an den Stiftungsvorstand überreicht. Der stolze Betrag von € 1.534,03 wurde spontan von Herrn Scholten auf € 1.700,00 aufgerundet. Bei den Sponsoren, nicht zu vergessen den leider nicht anwesenden Herrn Brosius, der das Buch durch seine Zeichnungen zu einem wunderschönen Kunstwerk gestaltete bedankt sich der Vorstander der "Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda" herzlich. Die Kinder in Ruanda können sich über eine Staatssekretärin als Botschafterin für ihr Anliegen glücklich schätzen. An alle nochmals unseren Dank!

Konzert auf der Kauzenburg

Fast Tradition zum Jahresausklang ist das Konzert auf der Kauzenburg des Musikvereins Winzenheim am Hl. Abend. Das Weingut Anheuser spendet Glühwein für die anwesende feierliche Schar von Gästen. Die dafür geleisteten Spenden werden von Familie Anheuser und dem Musikverein Winzenheim der „Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda“, d.h. für die Schulausbildung von besonders bedürftigen Kindern in unserem Partnerland zur Verfügung gestellt.
Kennen Sie das "Staatstheater" in Wallhausen? In der Adventszeit (2009) spielte das Ensemble des Staatstheaters Wallhausen in der Gräfenbachhalle mit sehr großen Erfolg das Stück "Der Wahlkrampf". In beiden Veranstaltungen zählte man mehr als 1000 Zuschauer. Wie immer fand die Veranstaltung für einen guten Zweck statt. Dieses Jahr ging die größte Spende bis jetzt mit gleichen Teilen zu je € 2.000,00 an die "Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda" und an das Ruanda-Komite e.V. Von Herzen danken wir den Mitgliedern des Ensembles des Staatstheaters, Herrn Markus Süß und dem Ortsbürgermeister Herrn Jost.

Preise und weitere Aktivitäten wie der Bad Kreuznacher Brotpfenniglauf der Bäckerinnung, Spargelschälaktionen und kleinere Geld- oder auch Sachspenden von Englisch- und Französischbüchern und von Stoffen kommen dazu. Wie zum Beispiel vom Wirtschaftsgymnasium, von runden Geburtstagen, kleinen Basarverkäufen zur Adventszeit usw.. Nicht unerwähnt dürfen die gespendeten Logos für die Schulkleidung der Kreuznacher Zentralwäscherei bleiben.